Oldtimer restaurieren & erhalten

NSU OSL 201

NSU Fahr auch du!

Ein langer Wunsch geht in Erfüllung. Eine NSU OSL mit offenen Ventilen gesellt sich in die Fahrzeugliste ein. Natürlich auch hier wieder nur ein Teilehaufen…. Allerdings schon pulverbeschichtet und mit 2. Motor. Dafür fehlen ein paar andere Teile. Aber da die OSL’s nicht gerade Mangelware sind, sollten sich die Fehlteile auf einigen Teilemärkten und im Internet auftreiben lassen.

Von Audi Tradition habe ich bereits erfahren, dass mein Model am 13.12.1934 produziert wurde. Desweiteren sollte sie eine Bosch Batterie, -Horn, -Beleuchtung und – Magnet sowie einen Amal Vergaser haben. Der Amal Vergaser ist leider nicht mehr da. Ich habe bereits einen Graetzin gefunden.

Hier noch die vollkommenden technischen Daten:

Modell  :  NSU 201 OSL

Bauzeit :               1933-1939
Anzahl in Stück :               18.111
Motor   :                       Einzylinder Viertakt Motor, obengesteuert
Bohrung x Hub   :       58 x 75 mm
Hubraum :               198 ccm
Verdichtung     :               1 : 7,0
Leistung        :               8,5 PS/5000 U/min
Motorschmierung :       Trockensumpf-Umlaufschmierung
Zylinderkopf    :               Leichtmetall
elektr.Anlage   :               Noris Lichtbatteriezünder
Vergaser        :               Amal 4/017
Kupplung        :               Mehrscheiben-Trockenlamellenkupplung
Getriebe        :               Vierganggetriebe fußgeschaltet
Primärantrieb   :               Einfach-Rollenkette
Sekundärantrieb :       Einfach-Rollenkette
Gewicht in kg   :               120
Geschwindigkeit  90 km/h
Fahrwerk
Rahmen  :               offener Rohrrahmen
Rahmenverbindung         verschweißt,vernietet,verlötet
Vordergabel     :               Trapezgabel
Gabelfederung   :       1 Druckschraubenfeder
Stoßdämpfer     :               Reibscheiben von Hand verstellbar
Lenker  :               Amal
Tankinhalt      :               11,5 l
Größte Höhe     :               930 mm
Radstand        :               1285 mm
Gesamtbreite    :               760 mm
Gesamtlänge     :               2000 mm
Felgen  :               Tiefbettfelge 2,1/2 x 19 „
Reifen  :                       Ballon-Draht 3,00 – 19
Vorderradbremse :       Innenbackenbremse handbetätigt
Hinterradbremse :       Innenbackenbremse fußbetätigt

1 Kommentar

  1. Y-F Kurnoth

    Hallo,
    Seit kurzem bin ich auch besitzer einer NSU OSL 201. Nach dem Kauf hab ich am nächsten Tag sie gleich zerlegt, denn es war vom Prinzip ein einziger Rosthaufen nur am Rahmen waren Reste von schwarzer Farbe erkennbar. Ich habe aber Probleme mit der Identifizierung !
    Laut Verkäufer (Oldihändler) handelt es sich um eine Wehrmachtsmaschine mit der Fahrgestellnummer 1169850 , Baujahr 1940 mit 3 Gang-Getriebe(die Motornummer lautet 495382 und der Zylinder hat die Nummer 495163) . Es fehlen wenige Teile z.B. Kettenkasten. Der Motor weist Reste von sandbeiger Farbe auf. Bei allen mir bekannten Motorgehäusen von OSL sind angedeutete Kühlrippen vorn am Kängurubeutel, bei meiner ist das Gehäuse völlig glatt ohne jegliche Rillen oder Wülste. Kann mir jemand helfen ???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.